Startseite Aktuelles
30 | 03 | 2017
Opel muss E-Kompetenzen ausbauen PDF Druckbutton anzeigen?
Montag, den 06. März 2017 um 16:00 Uhr
„Verständlicherweise machen sich die Opelaner Sorgen um ihre Zukunft nach 2018, also nach dem Auslaufen des vereinbarten Kündigungsschutzes. Der europäische Markt für Mittelklassewagen ist eng. Daher ist es wichtig, die Arbeitnehmergremien und Gewerkschaften umfassend am Verhandlungsprozess zu beteiligen und ein zukunftsfähiges Konzept für Opel zu erarbeiten“, kommentiert Klaus Ernst, stellvertretender Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE, die Einigung über den Verkauf von Opel an den französischen Autokonzern PSA Peugeot Citroën. Ernst weiter:
Weiterlesen...
 
Agenda-2010-Fehler: Reden ohne Handeln ist Wahlkampfgetöse PDF Druckbutton anzeigen?
Montag, den 06. März 2017 um 15:59 Uhr
„Die Korrekturvorschläge der SPD am Arbeitslosengeld I sind ungenügend. Wer wirklich wieder soziale Sicherheit herstellen und die Fehler der Agenda 2010 beseitigen will, der muss eine Arbeitslosenversicherung wiederherstellen, die bei Jobverlust auffängt und nicht abstürzen lässt“, kommentiert Sahra Wagenknecht die Korrektur-Vorschläge des SPD-Vorstands an der Agenda 2010. Die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE weiter:
Weiterlesen...
 
Jobprogramme für Tunesien sind Augenwischerei PDF Druckbutton anzeigen?
Freitag, den 03. März 2017 um 13:13 Uhr
„Wie in Ägypten geht es der Bundeskanzlerin auch bei ihrem Besuch in Tunesien nicht um gleichberechtigte entwicklungsförderliche Zusammenarbeit, sondern um Abschottung vor Flüchtlingen“, erklärt Heike Hänsel, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, anlässlich des Besuchs von Kanzlerin Angela Merkel in Tunesien. Hänsel weiter:
Weiterlesen...
 
Cannabis-Agentur sollte nicht von Patienten finanziert werden PDF Druckbutton anzeigen?
Freitag, den 03. März 2017 um 13:12 Uhr
„Die geplanten Preise für Cannabis von 15 bis 25 Euro pro Gramm sind viel zu teuer. In Kanada sind es drei bis vier Euro. Dass in den Preisen die Anbaukosten enthalten sind, ist nachvollziehbar. Dass aber Patienten und Krankenkassen die Einrichtung der staatlichen Cannabis-Agentur über die hohen Preise mitfinanzieren, halte ich für bedenklich. Schließlich ist das eine rein staatliche Aufgabe“, kommentiert Frank Tempel, stellvertretender Vorsitzender und drogenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, die Pläne zur Einrichtung einer Cannabis-Agentur. Tempel weiter:
Weiterlesen...
 
Hochschulpakt verstetigen und Ausfinanzierung der Hochschulen sichern PDF Druckbutton anzeigen?
Donnerstag, den 02. März 2017 um 12:51 Uhr
„Dass die Zahl der Studienberechtigten erneut gestiegen ist, war ebenso absehbar wie es erfreulich ist. Die Hochschulen sind darauf allerdings nicht vorbereitet, es fehlt an Hörsälen, Bibliotheksplätzen und Mensa- und Wohnheimkapazitäten - dieser Zustand muss schnellstens beendet werden“, kommentiert Nicole Gohlke, hochschul- und wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, die heute veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Gohlke weiter:
Weiterlesen...
 
Radikale Umverteilung von oben nach unten – wer das nicht will, will Armut nicht abschaffen PDF Druckbutton anzeigen?
Donnerstag, den 02. März 2017 um 12:50 Uhr
„Wohlfahrts- und Betroffenenorganisationen haben heute einen Armutsbericht herausgegeben, aus dem hervorgeht, dass die Armut in Deutschland auf einem neuen Höchststand ist. Dies zeigt das eklatante Versagen der CDU/CSU- und SPD-geführten Bundesregierung in Sachen Armutsbekämpfung“, erklärt Katja Kipping, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. Kipping weiter:
Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 9 von 24