Startseite Aktuelles
20 | 09 | 2017
Merkel für Pflegenotstand verantwortlich PDF Druckbutton anzeigen?
Dienstag, den 19. September 2017 um 17:02 Uhr
„Der sich verschärfende Pflegenotstand tötet Menschen und dafür trägt die Große Koalition die Verantwortung. In keinem Land Europas ist die Relation zwischen Pflegekräften und Patienten schlechter als bei uns. Das ist eine Schande, und die unverbindlichen Wahlkampfversprechen von Angela Merkel und Martin Schulz werden daran nichts ändern.
Weiterlesen...
 
Pflegeversprechen sind unglaubwürdig PDF Druckbutton anzeigen?
Dienstag, den 19. September 2017 um 17:00 Uhr
„Frau Merkel und Herr Schulz reden viel von mehr Pflegekräften und besserer Bezahlung. CDU/CSU und SPD regieren aber schon jahrelang. Nichts ist passiert. Wenn nur jedem hundertsten warmen Wort eine echte Tat gefolgt wäre, hätten wir heute keine Probleme mehr in der Pflege. Und gerade jetzt im Wahlkampf hagelt es wieder vage Versprechen, und wieder gibt es keine konkreten Vorschläge für eine Verbesserung der Pflege“, kommentiert Pia Zimmermann, Sprecherin für Pflegepolitik der Fraktion DIE LINKE, die aktuellen Äußerungen von Angela Merkel und Martin Schulz, sich für Verbesserungen in der Pflege einzusetzen. Zimmermann weiter:
Weiterlesen...
 
Verarmung der städtischen Mittelschicht durch Mietenexplosion verhindern PDF Druckbutton anzeigen?
Dienstag, den 19. September 2017 um 16:59 Uhr
„Diese Studie ist ein trauriges Zeugnis für das Versagen der Mietenpolitik der Bundesregierung“, erklärt Caren Lay, stellvertretende Vorsitzende und Sprecherin für Mieten-, Bau- und Wohnungspolitik der Fraktion DIE LINKE, anlässlich der heute vom Deutschen Gewerkschaftsbund im Detail vorgestellten Studie der Hans-Böckler-Stiftung zur finanziellen Belastung von Mieterinnen und Mietern. Lay weiter:
Weiterlesen...
 
Die Bundesregierung trägt Mitschuld am globalen Wiedererstarken des Hungers PDF Druckbutton anzeigen?
Freitag, den 15. September 2017 um 12:57 Uhr
„Der Hunger ist weltweit wieder auf dem Vormarsch, die Zahl der Hungernden im letzten Jahr von 777 auf 815 Millionen gestiegen. Diese erschreckenden Zahlen müssen der Bundesregierung ernsthaft zu denken geben, denn sie ist für diese tödliche Entwicklung mitverantwortlich“, kommentiert Niema Movassat, Sprecher für Welternährung der Fraktion DIE LINKE, den aktuellen Bericht der Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) zu Hunger und Unterernährung. „Wenn die nächste Bundesregierung tatsächlich für eine Welt ohne Hunger kämpfen will, muss sie einen radikalen Wandel in der Außen-, Handels- und Klimapolitik vollziehen.“ Movassat weiter:
Weiterlesen...
 
Keinen roten Teppich für den Kriegsverbrecher aus Katar PDF Druckbutton anzeigen?
Freitag, den 15. September 2017 um 11:15 Uhr
„Bundeskanzlerin Angela Merkel handelt skrupellos und pfeift auf die Menschenrechte, wenn sie dem blutigen Despoten, islamistischen Terrorförderer und Kriegsfürsten Katars, Emir Tamim bin Hamad al Thani, den roten Teppich ausrollt. Der ölreiche Golfstaat war bis zum Streit mit Saudi-Arabien in diesem Sommer am barbarischen Krieg gegen Jemen beteiligt.
Weiterlesen...
 
Arbeitnehmerschutzgesetze stärken PDF Druckbutton anzeigen?
Donnerstag, den 14. September 2017 um 14:39 Uhr
„Mit ihrer Agenda der Deregulierung und Flexibilisierung haben die letzten Bundesregierungen maßgeblich dazu beigetragen, dass Arbeit Menschen krank macht. Der neueste Vorstoß, das Arbeitszeitgesetz zu öffnen, kommt daher der vorsätzlichen Körperverletzung nahe“, kommentiert Jutta Krellmann, gewerkschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, die AOK-Studie „Fehlzeit-Report 2017“. Krellmann weiter:
Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 22