Startseite Aus meinem Tagebuch
17 | 02 | 2019
Tagebuch
5. Mai 2010 Haushaltsdiskussion im Landtag Brandenburg und 192. Geburtstag von Karl Marx PDF Druckbutton anzeigen?
Vor 192 Jahren wurde in Trier wohl einer der bekanntesten Ökonomen und Philosophen der Geschichte geboren, Karl Marx. Noch heute werden seine Erkenntnisse, die er gemeinsam mit seinem Freund und Gönner Friedrich Engels im "Kapital" zusammenfasste  gelehrt und die aktuelle Entwicklung beweist wieder einmal die Aktualität der Erkenntnisse dieser Genies.
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 11. Mai 2010 um 11:41 Uhr
Weiterlesen...
 
3. Mai 2010 Hat ein Arbeitsgesetzbuch eine Chance PDF Druckbutton anzeigen?
Heute traf ich mich am Abend mit Aktivistinnen und Aktivisten für ein neues Arbeitsgesetzbuch in der BRD. Schon seit Jahren recherchieren, analysieren und suchen sie alles, was für die Erarbeitung eines neues Arbeitsgesetzbuches erforderlich ist. Es ist eine Mammutaufgabe und ich bewundere die Akteure. Sie stecken viel Arbeit in eine Idee, bei der heute noch niemand weiß, ob sie von Erfolg gekrönt sein wird. Insbesondere die Berücksichtigung aller europäischen Regelungen bei der Formulierung von nationalem Recht ist eine echte Herausforderung. Sie baten um Hilfe und Unterstützung und ich werde mich bemühen, was sonst.
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 11. Mai 2010 um 11:37 Uhr
 
1. Mai - Kampf- und/oder Feitertag!?! PDF Druckbutton anzeigen?
Für mich begann der Tag in Finowfurt in der Schorfheide beim Zehnjährigen der "Schippelschute", einem tollen schiffenden Cafe-Restaurant, welches Fritze Schippel mit seiner Frau vor 10 Jahren in eigener Werkstatt baute. Großartig, wie so eine Privatinitiative zu einem echten Familienbetrieb wuchs. Anschließend fuhr ich rasch zum Markt nach Eberswalde, aber dort war die klassische Maikundgebung schon vorbei und
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 11. Mai 2010 um 11:35 Uhr
Weiterlesen...
 
30.04.2010 Aller Anfang ist schwer PDF Druckbutton anzeigen?
Wir hatten heute die erste gemeinsame Beratung der Rechtspolitiker der LINKEN aus Berlin und Brandenburg. Und klar wurde, dass müssen wir öfter tun. Es war eine wirklich konstruktive Diskussion, trotz hier und da anderer Vorstellungen zu einzelnen Problemen. Aber ich bin sicher, gemeinsames Reden entspannt manche Diskussion. Also bleibt nur: weiter so.
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 01. Mai 2010 um 16:46 Uhr
 
29.04.2010 Mann oh Mann PDF Druckbutton anzeigen?
Es ist ja nicht die erste Sitzung des Rechtsausschusses und eigentlich müßte mich das Verhalten unseres Ausschussvorsitzenden nicht mehr wundern. Aber es ist wirklich kaum zu fassen, wie so unerzogenen (ein anderer Begriff fällt mir leider nicht ein) in die Politik können. Ein Selbstdarsteller vor dem Herrn,mm gebart mit Arroganz und Selbstgefälligkeit- manchmal ist es schwer dies zu ertragen.
 
« StartZurück121122123124125126127128129130WeiterEnde »

Seite 121 von 134