Startseite Archiv 2008 - 2009
23 | 07 | 2019
Brandenburg startet Initiative zur Leseförderung PDF Druckbutton anzeigen?
Mit einer gemeinsamen Initiative wollen Brandenburg und Thüringen die Lesekompetenz von Schülern verbessern. Insbesondere sollen die Lesefähigkeiten schwacher Schüler an Ober- und Gesamtschulen in Brandenburg sowie an Regelschulen in Thüringen gezielt gefördert werden, teilte ein Sprecher des Kultusministeriums am Montag in Erfurt mit. Schulinstitute beider Länder werden dazu ein "praktikables Set von Lesestrategien" zusammenstellen und erproben. Das Projekt startet den Angaben zufolge zum kommenden Schuljahr und wird von Wissenschaftlern der Universität Potsdam begleitet. Im ersten Halbjahr wird die Expertengruppe Hilfsmaterialien und Anleitungen zur Leseförderung erarbeiten. Ab dem 2. Schulhalbjahr sollen Lehrer an ausgewählten Schulen diese erproben und in ihren schulinternen Lehrplan integrieren. Ab dem Schuljahr 2010/11 würden die Materialien und Ergebnisse dann allen Schulen der beiden Länder zur Verfügung gestellt.